Service-Hotline: +49 2721 6006-0, Mo - Fr von 07:30 Uhr - 16:30 Uhr
   
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Rayosole®plus

3441

Rayosole®plus:

  WAS DIESES PRODUKT AUSMACHT   Viele Menschen beschäftigen sich... mehr

 

WAS DIESES PRODUKT AUSMACHT

 

Viele Menschen beschäftigen sich mit Entsäuerung, Entgiftung und Entschlackung auf natürlichem Wege, über unser größtes Ausscheidungsorgan: die Haut. Rayosole®plus ist ein basisch-mineralisches Badesalz, geeignet für basische Voll- und Fußbäder, basische Wickel und basische Strümpfe. Nicht nur die Verwendung von Rohstoffen aus der Natur, auch die ökologische Verpackung zeichnet Rayosole®plus aus.

Rayosole®plus wurde mit Hilfe der Bioresonanz nach Paul Schmidt entwickelt. Rayosole®plus enthält hochwertiges Steinsalz aus Deutschland, so genanntes Ur-Salz. Es besteht aus den Ur-Elementen.

Um einen optimalen pH-Wert und Pufferkapazität zu erzielen, wurden basische Mineralien zugefügt.

Ein besonderer Bestandteil der Rayosole®plus ist die grüne Mineralerde, ein tonhaltiges Gestein, das durch die Verwitterung vulkanischer Asche entstanden ist. Sie ist von Natur aus reich an basischen Komponenten. 

Das enthaltene Magnesium führt zudem zur Entspannung der Muskulatur. Sportler schätzen basische Wickel bei Überbeanspruchung von Muskeln, Sehnen und Bändern.

Basenbäder entspannen und sorgen für Wohlbefinden.

Das grünliche Bade-Pulver Rayosole®plus wird einfach zum Wasser in die Badewanne oder ein Gefäß für ein Fußbad gegeben. Für basische Wickel wird ein Baumwolltuch, für basische Strümpfe ein Paar Baumwollkniestrümpfe in eine angerührte Sole aus Rayosole®plus getränkt. Sie benötigen kein weiteres Zubehör. Es sollten keine anderen Schaum-Badezusätze zugefügt werden. Zur Einstellung des optimalen pH-Wertes sind pH-Teststreifen beigefügt.

Rayosole®plus ist ein basisch-mineralisches Badesalz, geeignet für basische Voll- und Fußbäder, basische Wickel und basische Strümpfe. 

 

Bestandteile

Natriumcarbonat-1-hydrat, Natriumhydrogencarbonat, Steinsalz, Magnesiumtrisilikat, Grüne Mineralerde.

 

Dosierung

Circa drei gehäufte Esslöffel für ein Vollbad. Ein gehäufter Teelöffel für ein Fußbad, basische Wickel oder Strümpfe.

Optimalerweise überprüft man den pH-Wert des Badewassers mit den beigefügten pH-Teststreifen und gibt so viel Rayosole®plus hinzu, bis ein pH-Wert von 9,0 erreicht ist.

 

Anwendung

Wir empfehlen vier Vollbäder im Monat oder alle zwei bis drei Tage ein Fußbad, einen Wickel oder basische Strümpfe. Ideal ist eine Badetemperatur von circa 38° – 39 °C und eine Badedauer von mindestens 45 Minuten. Die Haut alle 5 bis 10 Minuten mit einem Massageschwamm oder einer Massagebürste abreiben. Im besten Fall die Haut selbst trocknen lassen, nicht eincremen und eine Stunde nach dem Bad ruhen. Keine anderen Badezusätze in Kombination mit Rayosole®plus verwenden.

Bei Herz-Kreislauf-Schwäche keine Vollbäder durchführen. Um Kratzer und Verfärbungen zu vermeiden, die Badewanne nach einem Bad in Rayosole®plus gründlich ausspülen, bevor die Badewanne mit Reinigungsmitteln, Tüchern oder Schwämmen gereinigt wird.

Die Entwicklung der Rayosole®plus basiert auf den Prinzipien der Bioresonanz nach Paul Schmidt.

 

 

LASSEN SIE SICH BERATEN

Wir beantworten Ihre Fragen zur Bioresonanz nach Paul Schmidt und den Möglichkeiten des Produkts!

Therapie- und Beratungszentrum
für produkt- oder anwenderbezogene Fragen

Telefon: +49 (0)2721 / 6006 30
Mail: therapiezentrum@rayonex.de

Zentrale
für allgemeine Fragen

Telefon: +49 (0)2721 / 6006 0
Mail: info@rayonex.de

 

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen (0)
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Vielen Dank für die Abgabe Ihrer Bewertung! Sie erhalten in wenigen Minuten eine Bestätigungs-E-Mail. Bestätigen Sie den Link in dieser E-Mail um die Bewertung freizugeben. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Ordner, in seltenen Fällen kann es sein, dass die Bestätigungs-E-Mail irrtümlich dort eingeordnet wird.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

angeschaut
angeschaut:
Nach oben